top of page

Ich schreibe, Sie reden
TRAUERREDE SCHREIBEN LASSEN

 ​Eine Trauerrede dient dazu, das Leben Revue passieren zu lassen und die einzigartige Persönlichkeit des Verstorbenen hervorzuheben. So haben Angehörige im Trauerfall die Möglichkeit, sich würdevoll von einem geliebten Menschen zu verabschieden.

Damit Ihre Trauerfeier zu einer Abschiednahme wird, an die man sich gerne erinnert, unterstütze ich Sie gerne, als diskreter Ghostwriter im Hintergrund. Sie erhalten einen zu 100 Prozent individuellen und persönlichen Rednertext, den Sie bei der Bestattung selbst halten können. Natürlich wird die Rede auf Ihre persönlichen Bedürfnisse abgestimmt, bzw. so geschrieben, dass Sie nachträglich jederzeit etwas hinzufügen können. Auch das Kürzen von einzelnen Abschnitten ist ohne inhaltlichen Verlust möglich. 

Grabreden schreiben gelingt meist nicht ohne Vorkenntnisse

Es gibt viele verständliche Gründe, weshalb ein Trauerredner nicht in Frage kommt.

  • Es passt nicht immer, dass ein wildfremder Mensch Anteil an der Trauer einer Familie nimmt
    und die geeignete Rede formuliert.

  • Es gibt Gegenden, die sehr abgeschieden sind und sich weit und breit kein Trauerredner findet
    oder die Anreisekosten zu hoch wären.

  • Selbstverständlich gibt es finanzielle Gründe.

  • Man denkt, dass eine Trauerrede nicht die perfekte Ergänzung zur religiösen Zeremonie sei.

  • Aber der wichtigste Grund von allen, ist die Tatsache, dass die Trauernden noch nie eine Rede geschrieben haben, noch nie eine Grabrede gehalten haben. 
     

Angebot Abschiedsrede schreiben lassen

Daher mache ich Ihnen folgendes Angebot, das nachfolgende Positionen umfasst.

 

  • Führen eines ausführlichen telefonischen Trauergespräches, gerne auch über Skype.

  • Umfangreicher Fragebogen vorab, der Ihnen ohne Zeitdruck ermöglicht, wichtige Fakten aufzuschreiben.

  • Das Schreiben einer 15 bis 20 Minuten langen Grabrede.
    Länger sollte eine Rede nicht dauern.

  • Falls gewünscht, eine einmalige Nachbesserung.

  • Versand der Trauerrede per Email.

  • Persönliche Tipps, wie Sie die Rede am besten halten, gerne auch ein "Probereden" via Skype.

 

Ich zeichne für Sie ein positives und realistisches Bild des Verstorbenen, das seine Stärken hervorhebt und seine Schwächen mit einem Lächeln beschreibt. Der positive Blick nach vorne wird Trost und Halt geben.
Die Rede wird Ihnen einen einfühlsamen Abschied ermöglichen und eine bleibende Erinnerung sein.

Wenn Sie Interesse haben und ein Vorabgespräch wünschen, können Sie mich gerne unverbindlich unter der Telefonnummer 0176-58880435 anrufen oder Sie schreiben mir eine E-Mail an info@berlin-trauerredner.de

Bitte bedenken Sie, dass wir für das gesamte Prozedere mindestens drei bis vier Tage Vorlauf benötigen.
Bei sehr kurzfristigen Aufträgen müssen wir telefonisch abklären, ob ich in der Lage bin, Ihren Wunsch umzusetzen. 

 


Rückmeldungen / Referenzen zu Reden, die von mir geschrieben, jedoch nicht gehalten wurden: 
 

 

Elke Durek

Hallo Herr Dieringer,

gerne möchte ich ihnen eine Rückmeldung geben zu der gestrigen Trauerfeier und dem Vortragen von ihrer Rede: es lief fantastisch!

Mir ist ein sehr großer Stein vom Herzen gefallen, dass alles reibungslos und wunderbar ablief. Die Rückmeldungen zur Rede waren so positiv, sie haben genau die richtigen Worte gefunden und der gute Mix aus Tiefe und Auflockerung hat einfach gepasst. Mich haben sehr viele Gäste angesprochen, ob sie die Rede haben könnten und vor allem I. und ihre Mutter K. und auch die Lebensgefährtin A. waren schlichtweg begeistert. Das hat mich so unglaublich gefreut und tatsächlich hat sich mein Üben und das Beherzigen ihrer Tips gelohnt, ich konnte fehlerfrei sprechen und habe auch dafür viel Lob bekommen. Die Trauerfeier war sehr feierlich und die Urnenbestattung auf dem Waldfriedhof bei bestem Herbstwetter so schön, wie es nur sein konnte. 

...

Ich möchte mich bei ihnen von Herzen bedanken, dass sie sich bereit erklärt haben, in Italien während ihrer Trees of Memory reise die Rede zu schreiben, es hat einfach alles gepasst. 

Ganz liebe Grüße, Elke Durek


Familie Nickel

Hallo Mario

Nochmals herzlichen Dank für die Trauerrede für unseren (Schwieger-)Vater. Das waren sehr berührende, treffende und tiefgreifende Worte. Prima war, dass du nach dem Vorgespräch nochmal nachgebohrt hast, mehr über Wilhelm wissen wolltest, mehr als seinen Lebenslauf, das familiäre Umfeld, Höhen und Tiefen, wie er war, was er erreichen wollte, welche Beziehung wir zueinander hatten. Auch seine Kinder, Enkel und Schwiegerkinder wurden mit einbezogen. Somit mussten wir alle unsere Beziehung zu dem Verstorbenen nochmal genau reflektieren, was auch jeder getan hat. Das hat jedem von uns ein Stück in der Trauer geholfen. Auch zur Trauerbewältigung hat das beigetragen. Uns allen, auch seiner verbliebenen Frau, mit der er 60 Jahre verheiratet war und die die Rede leider nur lesen konnte, weil sie gesundheitsbedingt nicht an der Trauerfeier teilnehmen konnte, hat das etwas gebracht.

 

Vorgetragen wurden die Rede von unserm Pfarrer, der sie sehr ruhig und besonnen vortrug. Jeder der Trauergäste hing an seinen Lippen. Die Rede haben wir ihm vorab zukommen lassen. Er selbst sagte, dass ihm die Rede sehr viel über Wilhelm zeigte, und er das Gefühl hatte, ihn selbst gekannt zu haben. Er sprach schon auf vielen Begräbnissen und er sagte, er werde aus der Rede manche Passagen auf anderen Trauerreden übernehmen, weil diese mitten aus dem Leben sind. Auf dem Tröster ( Leichenschmaus) haben wir alle nochmal sehr ausführlich darüber geredet. Noch heute, zwei Jahre später, sprechen wir über die Rede, die in uns Erinnerungen, Begegnugen und Gefühle erzeugt. Die Rede selbst vorzutragen, dazu waren wir nicht in der Lage, das musste jemand mit Empathie und Ruheausstrahlung tun.

Viele Grüße aus Burgsinn

Silvia, Andreas und Simon Nickel, Dezember 2022

bottom of page